Schnapssammlung

Im Laufe eines Lebens macht eigentlich jeder die Phase durch in der man irgendetwas sammelt. Der eine sammelt Briefmarken, der andere Münzen. Ich habe in meiner Sammlerkarriere nur zwei Dinge gesammelt, glaube ich; Telefonkarten (stehen zum Verkauf) und Schnapsminiaturen. Der Schnaps ist mir geblieben.

Aus einer Laune heraus, also ein kleines Festchen in jungen Jahren hat mich dazu veranlasst überhaupt damit anzufangen. Erst war es ein kleines Fläschchen, es war ein "Kleiner Feigling". Den hab ich mir dann als Erinnerung in mein Regal gestellt, dann kam ein zweites dazu und ein drittes und mittlerweile sind es knapp 2.000 Stück welche ordentlich katalogisiert sind, und nochmal rund 1.000 Stück in diversen Umzugskartons weil ich derzeit kein Platz dafür habe. Leider ist es wie bei jeder Sammlung wohl, die Stücke der Begierde werden nicht billiger und es sind auch einzelne Flaschen dabei die fast einen 3-stelligen Betrag gekostet haben. Spenden jeglicher Art, also Schnaps, sind somit jederzeit willkommen.

Ja, und auch diese Sammlung trägt ein Stück zu meinem Nick bei...: Arm und Irre *lach*